Ökologische Bildungsstätte Hohenberg e.V.

Vernetzung

Seit der Gründung unserer Umweltstation im Jahre 1996 sind deutsch-tschechische Begegnungsprojekte ein Schwerpunkt unserer Umweltbildungsarbeit.

Aktuell (Februar 2021 bis Dezember 2022) findet zusammen mit Kooperationspartnern aus Bayern und Tschechien das Projekt Flaschenpost statt. Es wird aus INTERREG-Mitteln (Ziel ETZ) gefördert. Entlang des Grenzflusses Eger finden Umwweltbildungsveranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen diesseits und jenseits der Grenze statt. Von Seiten der ÖBI waren dies im Sommer 2021 Gewässerxkursionen mit Kindergartenkindern und Grundschülern. Gemeinsam erforschten sie den Lebensraum Fließgewässer an der Eger und am Egerzufluss Menzloh. Mit Forscherausrüstungen gingen die kleinen Gewässerforscher auf die Suche nach Kleinlebewesen wie Köcherfliegenlarven und Bachflohkrebse, bestimmten diese und gestalteten Bilder, die am Ende des Projektes in einer Ausstellung präsentiert werden. Die Konzepte werden ausgetauscht und das Projekt auf einer eigenen Homepage präsentiert.

Unser Projektmaskottchen , das Fröschlein Záby
Eines der Wassertierkunstwerke

Von Februar 2018 bis Januar 2021 führten wir bereits gemeinsam mit deutschen und tschechischen Umweltbildungseinrichtungen ein Vernetzungsprojekt durch. Dieses wurde aus INTERREG-Mitteln (Ziel ETZ) gefördert.

Im Rahmen dieses Projektes ist dieses Konzept und diese Übersichtskarte entstanden, die Tipps zur Durchführung von deutsche-tschechischen Umweltbildungsprojekten, sowie eine Übersicht über Einrichtungen diesseits und jenseits der Grenze gibt.

Hier finden Sie die Übersichtskarte der beteiligten Ökozentren:

Und hier das Projektkonzept: